Warenkorb

90 Minuten ganz für mich!

Weiter geht der WM-Zirkus und ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber mein Freund scheint so langsam mit der Couch zu verwachsen. Da wird nicht nur unsere Nationalelf begeistert verfolgt, sondern JEDES Spiel plus Vorbericht- und Nachberichterstattung. Bei aller Liebe und „feschen Wadeln“ wird das dann doch ab und zu etwas langweilig. Doch zum Glück gibt es so Einiges, was frau in 90 Minuten super erledigen kann! Hier verrate ich euch meine ganz persönlichen WM-Ablenkungsmanöver und bin gespannt auf eure Tipps!25_World_Cup_1_24851. Ausmisten

Den Schrank, den Schreibtisch und auch endlich mal den Zeitschriftenstapel, der mittlerweile die Couchlehne überragt. Seid rigoros, ehrlich und fragt euch bei jedem Gegenstand:

  • ob ihr ihn jemals wieder braucht (habt ihr euch den suuuuuper Artikel aus diesem Fashionmagazin von 2010 wirklich nochmal durchgelesen?)
  • ihn überhaupt schon mal benötigt habt (die weiße Jeans mit den Engelsflügeln stand vielleicht wirklich nur dieser Barkeeperin auf Ibiza)
  • überhaupt wusstet, dass ihr ihn besitzt
  • ihr mittlerweile einen Gegenstand habt, der die gleiche Funktion besser erfüllt
  • ihn länger als ein Jahr nicht benutzt habt.

Sachen, auf die diese Punkte zutreffen, kommen SOFORT in den Müll oder ihr bessert euer Karma und eure Urlaubskasse auf, indem ihr besonders schönen Exemplaren auf eBay, dem Flohmarkt oder der Swap-Party mit den Mädels noch eine Chance gebt. In Berlin findet außerdem jeden Donnerstag dieser geniale Open Clothes Exchange http://bit.ly/1xaHOmX statt  – tauschen, tratschen und das Fußball-Time-out genießen!

2. Picture your Lifehttps-::www.flickr.com:photos:laurenmanning:1263154017:sizes:o:in:photostream:

Erinnert ihr euch noch an die Besuche bei Oma, an denen stolz die alten Familien-Fotoalben herumgereicht wurden? Oder an die Collage, die euch euer erster Schwarm gebastelt hat? Das Ganze hat in unserem digital Life schon fast Vintage-Charakter, aber es ist auch wunderschön und von Bestand. Also einfach mal eineinhalb Stunden nutzen, um die besten Fotos von eurem Handy auf den Computer zu ziehen und auf Seiten wie myphotobook.de oder auf eigene Faust (geht mit etwas Übung auch in Word und Power Point!) wild drauflos collagieren! Das Ganze dann ausdrucken oder als gebundene Version in wenigen Tagen zuschicken lassen. So bleiben eure schönsten Erinnerungen immer zum Greifen nah!

3. Homespa

Über der WM und den nur langsam steigenden Temperaturen haben wir fast vergessen, dass der Sommerurlaub vor der Tür steht. Also höchste Zeit, unseren Körper strandfit zu machen. Mein ganz persönliches Sommer-Beautyprogramm sieht Folgendes vor:

  • Trennen von allen unnötigen Härchen
  • Selbstgemachtes Kaffeepeeling als optimale Vorbereitung für einen ebenmäßig-atemberaubenden Tan. Dazu 3-4 Esslöffel Kaffeesatz mit 4 Esslöffeln Olivenöl, Jojobaöl, Honig oder Duschgel vermischen – fertig ist das Peeling! Einfach unter der Dusche in kreisförmigen Bewegungen auftragen, kurz einwirken lassen und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. So werden alte Hautschüppchen entfernt und das Koffein kurbelt zusätzlich die Durchblutung an, was bei regelmäßiger Anwendung ungeliebten Dellen entgegengewirkt.
  • Zeigt her die Füße und befreit sie von unschöner Hornhaut! Besonders einfach geht’s mit dem neuen Velvet Smooth Express Pedi Elektro-Hornhautentferner von Scholl.
  • Fußnägel in Form bringen und nicht nur klipsen, sondern auch hier zur Nagelfeile greifen! Anschließend in den aktuellen Trendfarben lackieren, wobei eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Pastell- und Nude-Töne waren zwar der diesjährige Runway-Renner, aber auch Knallfarben sind von den heißesten Beach-Walks nicht wegzudenken! Welcher Lack am besten zu dir passt, erfährst du mit diesem witzigen Test: http://bit.ly/1lO3pOF
  • Eincremen und dazu ein bisschen Selbstbräuner mit eurer normalen Bodylotion mixen (z. B. von Sun Dance by dm). So lässt sich die Bräunungscreme einfach und streifenfrei verteilen und der Karotten-Look bleibt garantiert aus. Jeden zweiten Tag auftragen, vor dem Anziehen gut einziehen lassen und mit einem wunderschönen Sommerglow Richtung Strand starten!

4. Cooldowner

Mädelsabend

Während sich die Jogi-Jungs und euer Liebster vor dem Bildschirm verausgaben, bereitet ihr schon mal die perfekte Erfrischung für nach dem Spiel vor. Mein Favorit diesen Sommer ist diese Erdbeer-Mojito-Bowle:

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Limette
  • 6 Stiele Minze
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Glas Ananasstücke
  • 100 ml weißer Rum
  • 100 g brauner Zucker
  • 500 ml gekühltes Mineralwasser mit viel Kohlensäure
  • 1 Flasche (0,7 Liter) gut gekühlter Prosecco

So geht’s:

Limette heiß waschen, trocken reiben und mit einer feinen Raspel die Schale dünn abraspeln. Dann die Limette halbieren und auspressen. Anschließend die Minze waschen, mit einem Küchentuch trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Jetzt die Erdbeeren waschen, in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit der Minze, Ananas, dem Saft, Rum, Zucker, Limettensaft und der Limettenschale mischen. Diesen Mix 60 Minuten kalt stellen. Danach in eine Bowle-Schüssel füllen und mit Mineralwasser und Prosecco kurz vorm Servieren auffüllen.

5. Spannung pur

Wenn ihr keine Lust auf den Krimi auf dem Spielfeld habt, gibt’s hier die perfekte 90 Minuten-Alternative. Leicht, locker und lässig wie unsere Lingerie und made in Berlin: Barbara Ahrens E-Book „Die idealen Maße des Mannes“ http://bit.ly/VC3Lht

6. Work hard, play hard

So fit wie Manuel und Co.? Geht jetzt gratis mit Home-Fitness! Jede Menge Tutorials, Workouts und Tipps findet ihr auf Youtube und den Seiten von „Fit for Fun“ und „Shape“.

7. Parli italiano?

https-::www.flickr.com:photos:77131650@N00:175661796:sizes:o:in:photostream:

Die Italiener sind zwar frühzeitig ausgeschieden, aber es gab wohl keine schöneren WM-Verlierer. Damit ihr die “Ragazzi” im Urlaub so richtig trösten könnt, frischt ihr mit den neuen Sprachen-Apps wie Busuu, PONS Vokabel-Trainer oder Babbel in 90 Minuten euren Wortschatz auf oder legt den Grundstein für die nächste Fernbeziehung.

8. Push up your Smalltalk

Seiten wie http://www.boredpanda.com und http://heftig.co liefern die perfekte Basis für den Smalltalk in Schule, Uni oder Büro und fesseln für mindestens 90 Minuten! Mal rührend, mal romantisch, mal rotzfrech und ganz sicher eine nette Ablenkung von der Fußball-Fachsimpelei.

9. Shop until you drop

Juhuuuu, er ist endlich bestens abgelenkt und ihr könnt nach Herzenslust die Kreditkarte zum Glühen bringen. Schließlich hat er ja auch was davon, wenn ihr mit unseren sporty und sexy BeeDees Cotton Day Dessous an seiner Seite spielt!

10. Young and professional

Für mich ist der Sommer noch mehr Wendepunkt als Neujahr. Denn am Meer oder im Grünen hat man endlich Zeit, die Seele baumeln zu lassen, seinen Gedanken den nötigen Raum zu geben, Bilanz zu ziehen und auf seinen Bauch zu hören. Der knurrt oftmals nach Veränderung und zwar nicht nach Bikini Bridge, sondern Karrieresprungbrett. Sollte das bei euch der Falls sein, dann nutzt doch einfach mal 90 Minuten WM-Auszeit für das Erstellen oder Updaten eures LinkedIn- und Xing-Profils und holt euren Traumjob aus dem Sommerloch!

Das Bild zu “Picture your Life” ist von flickr-Userin Lauren Manning (CC BY 2.0)

Das Bild zu “Cooldowner” ist von flickr-Userin skampy (CC BY-SA 2.0)

Das Bild zu “Parli italiano?” ist von flickr-User hckygyg (CC BY 2.0)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>