Warenkorb

Bye-bye Kittens – Here walk the real Cats

Curves are on Vogue. Anna Wintour bringt Stars und Models mit Kurven auf den Titel der amerikanischen Modebibel und Frauen auf der ganzen Welt zum Aufatmen. Doch sind die Tage von „Size Zero“ wirklich schon gezählt?

https-::www.flickr.com:photos:75818171@N02:7000448242:sizes:o:in:photostream:

So sieht echter Sinnes- und Ästhetikwandel aus, denn sie hat es schon wieder getan! Und das obwohl noch vor wenigen Jahren die Welt dank “Der Teufel trägt Prada” erfahren durfte, dass für sie eigentlich nur “Size Zero” in Frage kommt: Die Rede ist natürlich von Anna Wintour, Chefredakteurin der amerikanischen Vogue und unantastbare Modepäpstin. Doch auf Cover mit skinny Keira und Co. folgte im Juni 2013 zunächst das amerikanische Kurvenwunder und Supermodel Kate Upton. In der High School noch von ihrem Freund wegen ihres “zu dicken Hinterns” sitzengelassen, flanieren Kate und ihre Curves jetzt unter anderem für Louis Vuitton und zählen zu den gefragtesten des Mode- und Film-Bizz. Da kann sich Kates Ex genau in das an ihr kritisierte Körperteil beißen!

https-::www.flickr.com:photos:boloround:12394425805:sizes:o:in:photostream:

Im Februar ist es dann Lena Dunham, die uns auf dem Cover und in einer Modestrecke der US-Vogue mit ihren Rundungen den Kopf verdreht. Ausgerechnet die Erfinderin und Hauptdarstellerin des Serienhits “Girls”, die ein paar Pfunde mehr oder weniger nicht groß kümmern. Genau das macht sie zur nahbaren und sympathischen Identifikationsfigur für viele von uns und bringt langsam aber sicher das Mager-Schönheitsideal ins Wanken. So sieht man nicht nur bei Marc Jacobs Kurven auf dem Laufsteg, die es dort das letzte Mal in den 80ern mit den Top-Models Linda Evangelista und Naomi Campbell zu sehen gab.

Auch Dolce & Gabbana und Prada wechseln des Öfteren von Skelett zu sexy und zelebrieren mediterrane Weiblichkeit. Endlich “sieht” man die Models wieder, viele sprechen von einer Revolution. Doch dafür, Mädels, müssen wir vielleicht noch etwas mehr tun!

http-::www.flickr.com:photos:wicker-furniture:8720303832:sizes:o:in:photostream:

Denn obgleich Frauen wie Dunham und Upton natürlich ein vorbildliches Gegenbeispiel vorlegen, bevölkern immer noch vorwiegend Magermodels die Laufstege und das Kompliment, über das sich die Mehrzahl von uns freut, ist das bizarre: „Du siehst aber gut aus, hast du abgenommen?“ Es ist also höchste Zeit für ein inbrünstiges „Schluss damit!“ Unsere Kurven sind sexy ohne wenn und aber, ohne Entschuldigung und Rechtfertigung. Genau das beweisen und zelebrieren wir mit den BeeDees Curvy Cups und werden mit Eurer und Kates Unterstützung die gesamte Mode-Branche überzeugen!

 

Das Titelbild von Kate Upton ist von flickr-User discutivo (CC BY-SA 2.0

Das Bild des Vogue-Covers ist von flickr-User alien_artifact (CC BY-SA 2.0)

Das Bild des Sketchbooks ist von flickr-User Wicker Paradise (CC BY 2.0)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>