Warenkorb

Bye-bye Schweinehund – Die 6 ultimativen Tipps, wie du deine guten Vorsätze dieses Jahr wirklich umsetzt

Kaum sind die cosy Christmas-Days vorbei, stehen auch schon die (gemeinen) guten Vorsätze vor der Tür und eigentlich könnten wir die Liste vom letzten Jahr kopieren. Wenigstens sind wir damit nicht alleine: Laut einer Studie, halten 88 Prozent ihre guten Vorsätze nicht ein. Doch die viel bessere Nachricht: Damit du 2015 zu den erfolgreichen 12 Prozent gehörst, braucht es nur diese einfachen, wissenschaftlich fundierten Tipps!

shutterstock_130679873

1. Schreib deine Vorsätze auf und häng sie dort auf, wo du sie täglich siehst – Klassiker sind Kühlschrank und Spiegel. Und unbedingt positiv formulieren! Denn gegen Verbote rebellieren wir innerlich automatisch und die „Jetzt-ist-es-eh-schon-egal“-Haltung, wenn wir doch mal schwach werden, ist vorprogrammiert.

2. Häng deine Ziele zusätzlich an die große Glocke und erzähle deinen Mädels von deinen Vorhaben! Frauen sind nämlich erwiesenermaßen dann am erfolgreichsten, wenn sie von leichtem, positivem Druck von außen angespornt werden.

3. Setz dir realistische Ziele und teile den Weg dahin in kleine, realisierbare Etappen. Du willst sportlicher werden? Dann starte mit täglich 10 Sit-ups. Du willst weniger Gossip und mehr gute Lektüre? Dann gönn’ dir zum Latte Macchiato jeden Morgen drei Buch-Seiten. Das geht nicht nur blitzschnell, sondern wird schon nach ein paar Wochen zur Gewohnheit. Und wenn du schon mal dabei bist, ist der Weg zu den 5 Liegestütz oder dem Ende des Kapitels gar nicht mehr weit.

4. Belohn dich – nach den ersten fünf Kilometern am Stück, dem zweiten Kilo oder den 14 Tagen, in denen nichts Fettiges auf den Tisch kam! Denn kleine Geschenke motivieren und lassen dich durchhalten. Viel Spaß also mit dem neuen Jogging-Shirt, dem hotty BeeDees Set oder der Massage!

5. Tausch deine Gewohnheiten aus! Klar, ein Schokoriegel ist lecker. Aber er ist auch nicht der leichteste Zwischensnack, du hast nach kürzester Zeit wieder Hunger und spätestens beim dritten leiden deine Figur und dein Gewissen. Überliste deshalb einfach deinen Körper und schenk ihm als Belohnung statt einem Schoko-, einen leckeren Proteinriegel.

6. Lass dich von kleinen, schwachen Momenten nicht entmutigen, denn die sind nur menschlich. Starte einfach am nächsten Tag wieder durch! Denn Hinzufallen bedeutet nicht, dass Du gescheitert bist. Scheitern bedeutet, sich zu weigern, wieder aufzustehen.

Das Titelbild portrait of beautiful young woman 130679873 ist von  und wurde auf Shutterstock erworben 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>