Warenkorb

Der perfekte Sonntag zu Hause

Zum Sonntag hat man eine zwiespältige Beziehung. Er erinnert natürlich immer daran, dass das Wochenende fast vorbei ist und die Woche wieder beginnt. Und irgendwie rennt an diesem Tag die Zeit schneller als sonst. Aber genau deshalb kann man an Sonntagen Sachen machen, die man sonst an keinem anderen Tag machen kann. Sonntags erwartet niemand etwas von uns, Sonntags ist alles erlaubt, Sonntags kann man einfach die Seele baumeln lassen.

Es ist so wie mit dem besten Freund. Dem ist es egal, ob deine Augenringe bis zum Boden reichen, weil du gestern zu lange gefeiert hast oder ob du den ganzen Tag im süßen Pyjama rumhängst. Besonders jetzt im Januar, wo es kalt draußen ist, verbringt man den Sonntag am besten gemütlich zu Hause und kümmert sich ganz und gar nur um sich.

Darf ich vorstellen? Der perfekte Sonntag!

Nachdem wir wahrscheinlich erst morgens mit durchtanzten Füßen ins Bett gefallen sind, brauchen wir erstmal unseren Schönheitsschlaf. Um die Mittagszeit herum schlagen wir dann unsere Augen auf und merken, dass der letzte Gin Tonic vielleicht doch einer zu viel war. Egal, denn ein riesengroßes Hangover-Frühstück wird helfen. Her damit!

Das wichtigste hierfür sind Eier, French Toast und ein großer Kaffee.

Käse-Omlette mit Speckwürfeln
Für 2 Portionen

  • 1/2 Packung Speckwürfel
  • 3 Scheiben Gouda
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 5Eier
  • 6 EL Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl

1. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Ringe schneiden. Eier und Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Käse hinzufügen.

2. Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Fett knusprig braten. 2/3 der Zwiebeln im ausgelassenen Speckfett und Öl 1/2 Min. andünsten.

3. Die Eiersahne über die Zwiebeln in der Pfanne gießen. Bei milder Hitze mit einem Pfannenwender am Pfannenboden entlang 3-4-mal zur Pfannenmitte schieben. Zugedeckt 1-2 Min. stocken lassen. Das Omelett mit den Speckstücken belegen, zusammenklappen und mit den restlichen Zwiebeln bestreut servieren.

French Toast mit ganz viel Ahornsirup
Ergibt 8 Stücke

  • 4 Eier
  • 225 ml Milch (oder Sahne)
  • etw. Vanillezucker, Zimt, Prise Salz
  • 1 EL Mehl
  • 8 dicke Scheiben Weißbrot oder Toast
  • Puderzucker
  • Butter

Eier in einer Schüssel verrühren, Milch, Vanillezucker, Zimt, Salz und Mehl mit einem Mixer gut unterrühren. Die Brotscheiben so lange in die Eiermilch tauchen, bis sie gut durchweicht sind (einige Minuten), mehrfach wenden. Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen, Brotscheiben bei mittlerer Hitze zwei bis drei Minuten pro Seite braten, diagonal durchschneiden und auf Teller verteilen. Mit Puderzucker bestreuen, mit Butter und Ahornsirup servieren.

Alles auf ein großes Tablett und ab damit wieder unter die Decke. Die beste Freundin wird aus dem Schlaf geklingelt, denn schließlich wollen wir wissen was gestern noch alles passiert ist, als wir abgeschmiert sind. Großes Frühstück im Bett mit der Besten an der Strippe – gibt’s etwas Besseres?

Nachdem wir fertig geschlemmt haben und jetzt wieder auf dem neuesten Stand sind, könnte man sich vom Bett aufs Sofa bewegen, um einen schönen Film anzugucken. Es gibt diese Girly-Filme, die auch nach dem achten Mal und Jahre später immer noch gut sind. Die sind perfekt für einen Sonntag!

Das sind meine Top 3 Filme:

1. Girls Club – Vorsicht bissig
2. Clueless – Was sonst
3. Einfach zu haben

Beauty Day

Wenn nicht jetzt, wann dann? Wir haben schließlich Zeit und unsere Haut freut sich bestimmt mal wieder über ein bisschen Kümmerung. Die Kälte draußen nimmt sie nämlich ganz schön mit und die schwarzen Ringe unter den Augen könnten auch langsam verschwinden.  Also Maske aufs Gesicht und den neuen Nagellack bereitstellen – jetzt gibt’s eine Verschönerung von Kopf bis Fuß. Am Ende des Sonntags sind wir nicht nur schön, sondern einfach glücklich und zufrieden. Wir haben köstlich gegessen, mit unseren kurzweiligen Freundinnen aus Hollywood gelacht und geweint und es uns einfach gut gehen lassen.

Jetzt kann man sogar mit voller Energie in die nächste Woche starten!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>