Warenkorb

Der unangezogenste Flashmob der Welt

Der warme Winter wird noch ein wenig heißer. Am 12. Januar ist wieder der No-Pants-Subway-Ride – auch in Berlin, Hamburg und München. Das heißt, Hosen runter, rein in die besten Dessous und ab in die U-Bahn. Winterjacken, Schals und Mützen sollte man natürlich anbehalten. Im Moment ist das Wetter ja ideal für so eine Aktion. Wichtig ist, dass alle so tun, als sei gar nichts dabei. Obwohl alle auf sie starren. Das ist der schwerste Teil der Übung, ergibt aber auch die skurrilen Bilder.

Erfunden wurde dieser besondere Amateur-Catwalk für dessousbegeisterte Mutmenschen 2002 von der Performancegruppe Improv Everywhere aus New York. Das Spaßkollektiv startete die Aktion mit nur sieben Teilnehmern als lustigen Streich. Seitdem machen immer mehr Menschen in immer mehr Städten mit – mittlerweile in 53 Städten in 25 Ländern! Auch Shanghai, Tokyo und Stockholm haben ihren hosenfreien U-Bahn-Tag. Allein in New York nahmen letztes Jahr 4.000 mutige Unterwäscheträger teil.

Das Motto der wilden Truppe lautet: „We Cause Scenes“, etwa: „Wir machen euch eine Szene“. Da kommt man ja als Szene-Beobachter quasi gar nicht dran vorbei, oder? Aber nicht überall ist das Dessous-zeigen so ungefährlich wie in Deutschland. So kam es 2013 in Istanbul zu Verhaftungen. Vor sieben Jahren wurden auch in New York Passagiere in Unterhosen verhaftet – wegen des Tatbestands der «Belästigung der Allgemeinheit». Die Anklage wurde aber wieder fallen gelassen. Zum Glück ging die Aktion nicht in die Hose …

         

In Berlin geht es laut Facebook pünktlich um 14 Uhr an der S+U Schönhauser Allee los, in Hamburg um 14 Uhr am Berliner Tor/Ecke Berlinertordamm und in München um 16 Uhr am Fischbrunnen am Marienplatz.

Ab da kann jeder sehen, was Berliner, Hamburger und Münchner so alles drauf – pardon – drunter haben­. Aber Achtung: Strings, und sogenannte „Rüsselslips“ oder ähnliches sind verboten. Für alle, die vielleicht doch teilnehmen wollen und noch nicht das passende Outfit haben, findet sich was im BeeDees Onlineshop. Denen allerdings, die nur „Rüsselslips“ tragen, ich fürchte denen können wir auch nicht mehr helfen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>