Warenkorb

Fashion: Highlights der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2013

Vom 4. Juli – 7. Juli fand in Berlin, wie jede Saison, die Mercedes-Benz Fashion Week statt. Dieses Jahr wurde diese, statt wie gewöhnlich in den letzten Jahren auf dem Bebelplatz bzw. am Brandenburger Tor in Szene gesetzt, sondern fand diesen Sommer nun im Tiergarten auf dem Großen Stern statt.

Nicht nur die neue Location der Fashion Week in Berlin brachte neuen Wind in die Hauptstadt, sondern auch neue Designer und Kollektion für die kommende Sommersaison nächsten Jahres. Hier nun eine kleine Auswahl meiner Favoriten dieser Saison aus Berlin. Mein absoluter Favorite ist aber definitiv Vladimir Karaleev: Ich durfte schon im Frühjahr dieses Jahres einen Kurs in Drapage bei ihm belegen und seitdem bin ich auch ein Vollblut-Fangirl, wenn man das so sagen mag. Jedenfalls könnt ihr hier seine S/S Kollektion 2013 bestaunen. Viel Spaß beim Durchstöbern!

YouTube Preview Image
Kaviar Gauche

YouTube Preview Image
Dawid Tomaszewski

YouTube Preview Image
Steven Tai

YouTube Preview Image
Mongrels in common

YouTube Preview Image
Michael Sontag

YouTube Preview Image
Hugo Boss

YouTube Preview Image
ISSEVER BAHRI

photo: PR

ommentare “Fashion: Highlights der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2013

  1. Jedes Jahr aufs Neue wartet man ja auf die Fashion Week, um die neuen Trends miterleben zu können und es ist immer wieder schön anzusehen, was sich die Designer haben einfallen lassen. Da lohnt sich das Warten oftmals.

    • Liebe Ingrid,

      da hast du recht! Diese Saison war ich leider nicht mit dabei, dennoch habe ich das alles von zu Hause mitverfolgt und bin vor allem immer wieder überrascht, wie sich die Designer auch von Saison zu Saison weiterentwickelt haben! Liebe Grüsse, Alice.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>