Warenkorb

Rezept für Anfänger: Gemischter Sommersalat mit Balsamico-Senf-Dressing

Ich muss gestehen, dass ich trotz meiner beiden X-Chromosome eine absolut miese Figur am Herd mache. Zum einen bin ich viel zu faul, mich stundenlang in die Küche zu stellen und verbringe meine Zeit viel lieber mit Dingen, die mir mehr Spaß machen. Zum anderen sehe ich es einfach nicht ein, für mich alleine groß aufzukochen. Unter der Woche esse ich nämlich sowohl am Mittag, als auch am Abend alleine, wenn ich nicht gerade unterwegs oder zum Abendessen verabredet bin. Leider beschränken sich meine Kochkünste daher auch auf eine Handvoll Gerichte, wie Nudeln mit verschiedensten Fertig- oder schnell zuzubereitenden Saucen, Schinkennudeln, Rührei und Pizza.

Da mir all diese Gerichte leider eine wenig gesunde und ausgewogene Ernährung bieten können, habe ich mir fest vorgenommen, mich nun hin und wieder doch ein wenig länger in die Küche zu begeben, um mir einen gesunden Salat zuzubereiten. So ein Salat à la Carolin ist eigentlich sehr schnell gemacht und schmeckt dabei auch noch richtig lecker. Dass er eine gesundere und figurfreundlichere Alternative zu Pasta und Co. ist, muss an dieser Stelle wahrscheinlich nicht extra erwähnt werden.

Für meinen leckeren Sommersalat benötige ich: ein Salatherz (das ist sehr schnell gewaschen und geschnitten) / einige Cocktailtomaten (am liebsten mag ich persönlich gelbe Mini-Tomaten) / eine halbe Dose Mais / ein oder zwei Scheiben Kochschinken oder alternativ eine halbe Dose Thunfisch / einige Mozzarella-Kügelchen oder alternativ gewürfelten Schafskäse oder Gouda / wahlweise weitere Zutaten, wie eine Avocado, Bohnen o.ä.. Für das Dressing verwende ich einen guten Schuss Öl / beinahe genauso viel weißen oder schwarzen Balsamico / ein bisschen scharfen Senf / Salz und Pfeffer.

Bon Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>