Warenkorb

Rosen auf der Haut – Die neue BeeDees Kollektion English Roses

Es duftet verlockend nach Bergamotte und süßem Gebäck. Feine Porzellantassen mit zarten Rosenmotiven zieren den Tisch. Daneben stehen Scones, frische Marmelade und Gebäck in verschiedensten Pastelltönen.

 

Five o’clock – Zeit für eine original English Tea Time in einem romantischen Landsitz nicht weit von London… Wer kommt bei so einer Vorstellung nicht ins Träumen?

London und der nächste Urlaub mögen zwar noch weit weg liegen, doch jetzt gibt es die Gelegenheit, sich den Flair des alten Englands nicht nur mit einer Tasse Earl Grey in die heimische Küche, sondern auch mit den bezaubernden Stücken der BeeDees Frühjahr/Sommer Kollektion 2014 ins Schlafzimmer zu holen. „Zur English Roses Kollektion hat uns das alte, traditionelle England mit Tea Time und Laura Ashley Prints inspiriert“, so BeeDees-Designerin Jeannette Haessler.

Das Geheimnis steckt im Detail

In der neuen BeeDees Kollektion wechseln sich BHs und Slips aus verführerisch rosaroter Spitze mit mintgrünen, rosenbedruckten Dessous ab. Kleine rot-weiß-karierte Knöpfchen, filigrane hellgrüne Schleifen und schmale Bordüren, die gekonnt an den Säumen platziert sind, verleihen der Wäsche etwas Verspieltes und Keckes.

Bei so einem Anblick ist vielleicht nicht der Englandurlaub, wohl aber der Tee in der Küche ganz aus den Gedanken verschwunden. Der dazu passende Pyjama im Laura Ashley Style lässt dich außerdem nicht nur vor deinem Freund glänzen, sondern macht dich auch bei jeder Pyjama-Party zum garantierten Hingucker. Rosen auf der Haut kann schließlich keiner widerstehen!

Das Bild “Tea Party” ist vom flickr-User camdiluv (CC BY-SA 2.0) und wurde von Beedees bearbeitet.

Autorin: Sophie Maaß

1 Kommentar zu “Rosen auf der Haut – Die neue BeeDees Kollektion English Roses

  1. Die Kollektion ist ja richtig süß… Total verspielt! Ich mag sowas ja total gern…
    Liebe Grüße
    Stefanie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>