Warenkorb

Sind wir nicht alle Sonnenanbeterinnen?

Kaum gelangen die Sonnenstrahlen durch die dicken Wolken, und die Temperaturen steigen endlich, zieht es uns leicht bekleidet ins Freie. Was dabei nie (aber auch wirklich nie!) fehlen sollte, ist der Sonnenschutz!

Mit dem „eingebauten“ Eigenschutz der Haut wird ungebräunte Haut nach 20 Minuten rot. Der Lichtschutzfaktor einer Sonnencreme gibt an, um wie viel länger man in der Sonne bleiben kann. Bei LSF 8 zum Beispiel 8 x 20 = 160 Minuten. Danach ist der Schutz abgelaufen und es hilft nur eines: Ab in den Schatten!

 

Ich muss euch bestimmt nicht mehr erklären, dass die UV-Strahlen der Sonne von der Haut absorbiert werden und die Infrarotstrahlen in der Tiefe deiner Haut Schäden anrichten können, wie etwa die Veränderung deiner DNA oder vorzeitige Hautalterung. Neu bei der Sonnenpflege vieler Hersteller, ist eine Infrarot Technologie. Vor dem Sonnenbad auf die Haut aufgetragen, reflektiert die Creme die Infrarotstrahlen der Sonne und reduziert Freie Radikale. Die Schäden, die die Sonne anrichten kann, hören leider nicht bei einem Sonnenbrand auf, sondern können vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs nach sich ziehen. Also: Immer gut eincremen und lieber eine Runde mehr im Schatten sitzen, als die pralle Sonne suchen.

Dann steht dem Spaß in der Sonne nichts im Wege!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>