Warenkorb

Trends 2014 – die Must-haves im neuen Jahr

Die Modewelt ist so vielfältig und wandelbar, dass man immer auf dem neuesten Stand sein muss, um nicht von gestern zu sein. Schon kurz nach der Fashion Week springen uns die neuen Trends aus Blogs, Shops und Magazinen entgegen. Wir kommen quasi gar nicht daran vorbei und müssen ihnen folgen.

Egal ob auf den Straßen großer Metropolen oder auf den Laufstegen, Trends werden dort gesetzt, wo Menschen mit Stil und einem Auge für Neues sind. Große Namen wie Chanel, Balenciaga, Balmain oder Dior schicken die Models mit ihren neuen und extravaganten Ideen über die Catwalks. Blogger und Models interpretieren diese Trends und lassen sich darin fotografieren, Modeketten greifen dies auf, hängen die Stücke in ihre Läden und schon ist ein neuer Trend geboren.

Aber muss man wirklich jedem Trend nachgehen? Nein, natürlich nicht. Manche Trends sind einfach nicht für jedermann. Aber es macht ja auch Spaß, das ein oder andere auszuprobieren, neu zu kombinieren und vielleicht sogar etwas längst Vergessenes wieder heraus zu kramen. Und auch dieses Jahr können wir uns auf reizende Dinge gefasst machen, ohne die im Kleiderschrank garantiert nichts mehr läuft.

Friends mit Transparenz

Ab jetzt hängen nicht mehr nur durchsichtige Blusen bei uns im Schrank. Nein, alles wird mit Durchsicht betrachtet: Hosen, Röcke, Shirts und Kleider. Hauptsache Beine, Busen, Bauch. Damit das Ganze auch alltagstauglich wird, nicht zu viel zeigen. In diesem Fall ist weniger mehr. Burberry machte es vor: Einfach einen langen Mantel drüber ziehen und schon ist der Look perfekt. Auch Michael Kors ist überzeugter Transparenz-Fan, er machte den Bruch meisterhaft und entwarf durchsichtige Rollkragenpullover. Bei soviel Durchblick ist natürlich wichtig, was durchscheint. Also, auf passende Dessous achten.

Fransen – Adios Cowboy

Wer einen dramatischen Abgang machen möchte, sollte sich definitiv einen schönen Schatz mit Fransen anschaffen. Egal, ob es eine Jacke wird, ein Kleid, die neue Tasche oder eine Hose. Es ist einfach toll, wie anmutend die mitschwingenden losen Fäden den Körper umspielen und jeder Bewegung einen extra Kick verleihen. Selbst Calvin Klein, sonst für seinen so schlichten und minimalistischen Look bekannt, ist im Fransen-Fieber. Der Fransen-Look ist nicht mehr nur für die Festivalzeit, sondern alltags- und partytauglich geworden. Extratoll: Fransen mit Perlen!

Midi bleibt 

Diesen Trend nehmen wir aus dem Winter mit in den Sommer. Denn Midi hat den Vollzeit-Job: Jahreszeitenbegleiter. Mit T-Shirt, Bluse oder Pullover kann je nach Wetter gespielt werden und tatsächlich passt alles zu einem taillierten Midi Rock! Prada, Marni und Jil Sander lieben den Midi-Look und zeigten besonders viele Teile in hellen Farben. Die sind frisch und lassen sich prima kombinieren. Dieses Jahr ist nichts mit spießig, lässig soll es sein. Sneaker sind erlaubt und Baseball Shirts auch. Übrigens: Endlosbeine garantiert.

Na dann kann der nächste Shopping Marathon ja kommen!

Fotos: glow, Fransentasche über www.pursesinthekitchen.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>