Warenkorb

Welcher Halloween-Typ bist du? – Teste deinen Grusel-Glam!

Grusel, grusel, bald ist wieder Geisterstunde! Mach den Test und finde heraus, welche Halloween-Queen in dir steckt:

halloween typen titel

1. Welcher ist dein Lieblings-Horrorfilm?

A) “Psycho” – Hitchcock ist unübertroffen.

B) “Scary Movie” – die Witze sind immer noch ein Party-Kracher.

C) Weiß ich nicht genau, ich habe leider die meiste Zeit vor Schreck die Hände vor den Augen.

2. Wer ist dein Mr. Schocking?

A) Jonathan Rhys Meyers – der heißeste Dracula aller Zeiten.

C) Edward aus Twilight – der Mann hat Biss, aber auch sanfte Seiten.

B) Heath Ledger als Joker – „wahnsinnig“ toll.

3. Wo verbringst du Halloween?

C) Zu Hause, wo ich ein Halloween-Dinner für meine Mädels zaubere.

A) Wald, Felder, Wiesen oder ein altes Gemäuer – Hauptsache, die Location ist schön mystisch.

B) Auf der besten Halloweenparty der Stadt natürlich!

4. Was gefällt dir an Halloween?

C) Ich mag das ganze Drum und Dran inklusive Kürbisschnitzen, Kostümbasteln und Horror-Klassiker-Kucken.

B) Ich liebe es, die Kostüme anderer Leute zu checken und mich selbst so richtig aufzustylen.

A) Ich liebe es, endlich meinen „schwarzen“ Humor auszupacken, ohne komisch angeschaut zu werden.

5. Was machst du an Halloween?

B) Ich spuke bis zum Morgengrauen und lege mich erst dann gemütlich in meinen Sarg – äh, auf meine Couch.

A) Ich schnappe mir das süßeste Schreckgespenst und gehe mit ihm den Rotwein im Keller suchen.

C) Ich versuche, irgendwie noch ein Stück Kürbiskuchen nach der zweiten Portion Truthahn zu essen.

6. Welches Kostüm trägst du an Halloween?

A) Da ich grundsätzlich auf Schwarz stehe und der rote Lippenstift zu meinem Standard-Schminkrepertoire gehört, wird’s wohl bissig!

C) Mein selbstgenähtes Kürbis-Kleid natürlich.

B) Hexe, Gespenst, Vampir – ich trage das, worauf ich gerade Lust habe und in dem ich nicht nur gruselig, sondern immer noch gut aussehe.

Der Buchstabe, den du am häufigsten ausgesucht hast, zeigt dir dein wahres Grusel-Ich:

A

8866613491_4bab6f26e4_zEine Frage vorab: Du bist nicht zufällig mit Graf Dracula verwandt und schläfst in einer Holztruhe? Denn du hast ganz klar das Vampir-Gen und wer an Halloween an deiner Tür klingelt, kriegt statt Süßigkeiten wohl eher das Fürchten. Halloween ist der Tag, an dem du deine „dunkle“ Seite ausleben kannst – aber nicht vergessen: Kirschsaft und Rotwein schmecken wirklich super und deine Eckzähne sehen so gerade, wie sie sind, einfach traumhaft aus!

Dein schrecklich schönes Vorbild: Elena 

B

bangel_by_juliaangels-d47niaqHalloween ist für dich nur eine Nacht mehr, die sich prima zum Tag machen lässt. Statt Horror-Filme auf der Couch, siehst du dir lieber deine Grusel-Genossen aus der Nähe an und gehst beim Skelett-Dance auf Tuchfühlung. Umso besser, dass man dazu auch noch tief in die Schminkkiste greifen darf, denn man sieht dich auch sonst in den ausgefallensten Partylooks und du liebst es, dich zu verwandeln. Zum Glück kommt in vier Monaten ja schon wieder Fasching!

Dein schrecklich schönes Vorbild: Buffy

C

2109840926_e2bdba19ef_oDu bist die Queen of Halloween, denn ab Mitte Oktober verwandelt sich deine ganze Wohnung in ein Land des schönen Schreckens. Statt Spuken mit Fremden, gibt’s bei dir Spaß mit Freunden und deine Halloween-Party ist jetzt schon legendär. Denn wer deinen „Leichenschmaus“ von Truthahn bis Geister-Cupcakes ohne zu platzen überlebt, der will höchstens noch Bella und Edward auf deiner Couch „vernaschen“ und erlebt die Geisterstunde todes-glücklich.

Dein schrecklich schönes Vorbild:  Sabrina

Das Titelbild Betty Grable – Halloween ist von deviantart-User TheNuckelavee (CC BY-ND 3.0)

Das Bild The Vampire Diaries ist von flickr-User Kooroshication (CC BY 2.0) und wurde von der Autorin zugeschnitten

Das Bild Bangel ist von deviantart-User JuliaAngels 

Das Bild /me :D ist von flickr-Userin Melissa Joan Hart (CC BY-SA 2.0) und wurde von der Autorin zugeschnitten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>