Warenkorb

What to Wear: At the Beach / Lake

In ziemlich genau einem Monat ist es so weit und bei uns beginnt (zumindest astronomisch) der Sommer. Nach dem kalten und vor allem langen Winter habe ich die Hoffnung, dass der diesjährige Sommer mindestens genau so lange und warm werden wird. Ich habe mir jedenfalls fest vorgenommen, so viel freie Zeit wie möglich in der Natur, z.B. an Seen zu verbringen. Und falls der Sommer uns – wider Erwarten – enttäuschen wird, bleibt uns immer noch die Möglichkeit, ans Meer zu flüchten.

Natürlich möchte Frau auch am See oder Meer gut aussehen, ohne dafür allzu viel Aufwand betreiben zu müssen. Für einen glamourösen Auftritt am Strand bietet sich deswegen ein farblich auffälliger und ausgefallen geschnittener Bikini an.

alle via Asos

alle via Asos

Neben den „normalen“ Bikiniformen, wie Triangel, Bandeau und Körbchen gibt es noch jede Menge anderer ausgefallenerer Schnitte. Besonders schön finde ich beispielsweise asymmetrisch geschnittene Oberteile mit nur einem Träger oder High-Waist-Bikinihöschen. Aber auch der gute alte Badeanzug ist mit Cut-Outs oder einem ausgeschnittenen Rückenteil mittlerweile wieder gesellschaftstauglich geworden.

Für darüber empfiehlt sich ein unkomplizierter Look, in den man im Handumdrehen hinein- und herausschlüpfen kann. Ein luftiges Kleidchen, eine Shorts mit einem coolen Shirt oder aber ein Kimono bzw. Kaftan eignen sich dafür perfekt.

alle via Asos

Zu guter Letzt gilt auch beim Schuhwerk am Strand / See die Devise „weniger ist mehr“. Mit Absätzen durch den Sand oder das Gras am See zu stapfen ist nicht nur ziemlich anstrengend, sondern sieht im worst case auch noch richtig albern aus. Deswegen gehören für mich ausschließlich flache Sandalen oder Espadrilles und Co. an den Strand. Zum Glück gibt es auch hier mehr als genug chice Modelle, die den Beach Look perfekt abrunden.

alle via Asos

Wie sieht der perfekte See- oder Strand-Look für euch aus?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>